Was ist beim Fahren mit dem Motorroller zu beachten

Der Motorroller ist das erste motorisierte Fahrzeug, das man in seinem Leben fahren darf. Bereits im Alter von vierzehn einhalb Jahren ist es möglich, sich für den Führerschein anzumelden, um dann mit fünfzehn fahren zu können. Für das erfolgreiche Bestehen des Führerscheins muss man sowohl eine theoretische als auch eine praktische Prüfung absolvieren.

Aber was unterscheidet einen Motorroller von einem Motorrad? Bei einem Motorroller gibt es im Vergleich zum Motorrad einen Durchstieg , sodass man bequem auf- und absteigen kann. Bei einem Motorrad muss man zum Aufsteigen mit einem Bein über das Motorrad steigen. Günstige Roller gibt es auch auf Motorroller.de.

Wie fährt man mit einem Motorroller? Vor dem Start sollte man zunächst den Ständer einklappen und aufsteigen. Nun dreht man den Schlüssel auf AN, betätigt die Bremse und startet die Zündung. Wenn man nun die Bremse loslässt und den Gasgriff betätigt, kann man losfahren. Wenn man beschleunigen will, muss den Gasgriff zu sich heran drehen. Um den Motorroller abzubremsen, muss man den Gasgriff wieder auf die Ausgangsposition drehen und eine der beiden Bremsen betätigen.

Gerade wenn man noch nicht lange seinen Motorrollerführerschein hat, dann sollte man erstmal vorsichtig fahren, denn in der Fahrschule ist man schon gefahren, aber man kann nicht auf alle Situationen im Straßenverkehr vorbereitet werden. Beim Fahren trägt man nicht nur die Verantwortung für sich selbst, sondern auch für die anderen Verkehrsteilnehmer.

Motorroller

So sollte man darauf achten, dass man nicht mit zu hoher Geschwindigkeit in eine Kurve fährt, denn dann kann es passieren, dass eines der beiden Räder die Bodenhaftung verliert und man ins Schlingern gerät oder im schlimmsten Fall sogar wegrutscht. Besondere Vorsicht ist bei Regen zu wahren. Hier ist durch die Nässe auf der Straße die Reibung zwischen Reifen und Straße und somit die Haftung verringert und damit die Gefahr eines Wegrutschens noch erhöht.

Möchte man seinen Motorroller abstellen, muss man den Gasgriff auf seine ursprüngliche Position stellen und bremsen. Sobald man steht kann man den Zündschlüssel auf AUS stellen und diesen aus dem Zündschloss ziehen. Wenn man abgestiegen sollte man noch den Ständer aufstellen, um eine Umkippen des Motorrollers zu verhindern. Anschließend ist es noch ratsam die Diebstahlsperre im Lenkrad einzurasten.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This entry was posted on 23. September 2015 and is filed under Allgemein. Written by: . You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.